Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

Termine

Datum
01.10.2018 09:00 bis 16:30

Ort der Veranstaltung

Don Bosco Haus
St. Veit-Gasse 25
1130 Wien

Kosten
80,- inklusive Pausenverpflegung und Mittagessen (mit Fleisch oder vegetarisch)
Ansprechperson

Elisabeth Siener
siener@die-moewe.at
01/532 15 15 -110

Anmeldung bis spätestens 24.09.2018

Lässt sich Unfassbares fassbar machen?

Wir beleuchten die Möglichkeiten und Grenzen der Beweisbarkeit von (sexueller) Gewalt an Kindern und Jugendlichen und beschäftigen uns mit dem Einfluss von Gewaltdynamiken sowie von entwicklungspsychologischen und neurobiologischen Aspekten auf kindliche Aussagen zu Traumaerlebnissen. Weiters richten wir den Blick auf Handlungsmöglichkeiten für Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen, Volksschul-und Unterstufenlehrer*innen , Hort-und Kindergartenpädagog*innen, Mitarbeiter*innen von Kinderschutzgruppen und andere Helfer*innen.

PROGRAMM

9.00 Begrüßung 
Mag.a Hedwig Wölfl, Geschäftsführerin und fachliche Leiterin die möwe- Kinderschutzzentren
Mag.a Annelies Strolz, Leiterin die möwe-Kinderschutzzentrum Wien

9.15 Vortrag
Von Geheimnissen und Wahrheiten – Gesprächsführung mit Kindern bei Verdacht auf (sexuelle) Gewalterfahrungen unter Berücksichtigung trauma-und aussagepsychologischer Aspekte
Mag.a Johanna Zimmerl, die möwe Wien

10.00 Podiumsdiskussion

Kaffeepause

10.45 Vortrag 
Verdacht auf sexuellen Missbrauch: Untersuchungsstandards, Befunde und Fallstricke aus forensischer Sicht
Univ.-Prof. DDr. Martin Grassberger, Facharzt für Gerichtsmedizin, Universität Wien

11:15 Podiumsdiskussion

11:30 Vortrag
Möglichkeiten und Grenzen der Wiener Kinder-und Jugendhilfe in der Abklärung einer möglichen Gefährdung des Kindeswohls
DSA Horst Wolfger, Wiener Kinder- und Jugendhilfe

12.00 Podiumsdiskussion

12.30 Mittagessen

13:30 Figuren-& Objekttheater
Das Verwirrte Hab-mich-lieb
Heide Rohringer und DSA Roman Wuketich

14.30 Workshops
Was tun bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch?
DSA Sabine Wiltschek, die möwe Prävention

Ist das eigentlich normal? - Sexuelle Übergriffe oder Doktorspiele  unter Kindern
Karola Havel, die möwe Prävention

"Crossroads" - neue Methoden der Gewaltprävention für Kinder und Jugendliche
Marion Gruber, BA & Mag.a Raina Ruschmann, samara - Verein zur Prävention von (sexualisierter) Gewalt

(Wie) Konnte das passieren? - Elternarbeit nach sexuellem Missbrauch durch nahestehende Bezugspersonen
Mag.a Verena Weißenböck und Mag.a Magdalena Kriesche, Beratungsstelle Tamar

...wenn Unspezifisches spezifisch werden soll ... Gesprächsführung in der Arbeit mit Familien
Mag.a Franziska Pruckner & Mag.a Sigrid Mühlhölzl, gutbegleitet-Frühe Hilfen Wien & die möwe

Unsichtbar? - Wie zeigen sich Stress und Belastung im Säuglings- und Kleinkindalter?
Bettina Seifert & Mag.a Judith Thaller, gutbegleitet-Frühe Hilfen Wien

Trau Dich!
Birgit Ruf, die möwe Prävention

Umgang mit Verdacht auf bzw.Äußerungen von SchülerInnen zu (sexualisierte/r) Gewalt in Schule und Hort
Dipl-Päd. Felizitas Balzar-Feigl & Georg Wölfl, Schulberatungsteam Wien 

16.30 Ende