Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gewaltprävention zu Hause

Kinder haben das Recht Gewaltfrei aufzuwachsen. Neben dem Schutz vor gewalttätigen Erwachsenen rückt das Thema „Gewalt unter Kinder und Jugendlichen“ in den Vordergrund. Gerade Gewalt in Schulen stellt eine hohe Belastung für Kinder und Jugendliche dar. Wie können Kinder in der Bezugsfamilie gestärkt werden, damit Sie sich von Gewalt abgrenzen können und Hilfe holen wenn nötig? Wie können Kinder aber auch betreffend Gewalt sensibilisiert werden, damit Sie Konflikte und Gruppendynamik nachhaltig und gewaltfrei 
gestalten können?

Datum
15.01.2021 18:00 bis 20:30

Ort der Veranstaltung

online

Kosten
Dieses Angebot ist kostenlos
Referent/in

Christoph Humnig
Sexualpädagoge
Sexualtherapie (Sexocorporel)
Psychotherapie (Kandidat)
Psychomotorik (i.A.)
Schauspiel

Anmeldung zur Veranstaltung

Ich melde mich verbindlich zu unten genannter Veranstaltung an. Ich bin mit der Speicherung meiner Daten zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung einverstanden.

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.