Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Ressourcen und Stabilisierungsarbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen

Im Workshop werden Basisinformationen über Traumatisierungen und hohe Belastungssituationen vermittelt. Wie kann ich eine Traumatisierung erkennen? Welche Symptome zeigen traumatisierte Kinder und Jugendliche? Sie erfahren wie sie den Belastungsgrad erfragen und einschätzen können. Im zweiten Teil werden Ressourcen- und Stabilisierungsübungen vermittelt – dies findet im Form von Selbsterfahrung der unterschiedlichen Übungen statt. Sie kennen danach verschiedene Übungen (Gedankenunterbrechung, Achtsamkeitsübungen in Form von Atemübungen, hypnosystemische Übungen wie innerer sicherer Ort oder den inneren Tresor), wissen wie diese wirksam sind und können sie altersentsprechend anleiten. Der Workshop ist für Psychotherapeut*innen, Psycholog*innen, Prozessbegleiter*innen und Pädagoginnen geeignet, die mit traumatisierten und/oder hochbelasteten Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Bitte bringen Sie eine Decke mit.

Datum
16.09.2021 14:00 bis 18:30

Ort der Veranstaltung

die möwe Akademie
Gonzagagasse 11/19
1010 Wien

Kosten
€ 175,-
Referent/in

Maga Claudia Bernt
Psychotherapeutin (SF)
dipl. Suchtberaterin
Traumatherapeutin EMDR
Sexualtherapeutin
Erziehungswissenschafterin
Trainerin für motivierende Gesprächsführung

Mehr Informationen

möwe Akademie
akademie@die-moewe.at
T +43 (0) 660 618 58 36 

Anmeldung zur Veranstaltung

Ich melde mich verbindlich zu unten genannter Veranstaltung an. Ich bin mit der Speicherung meiner Daten zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung einverstanden.

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.