Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Supervisonsausbildung

für Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen und psychologische Berater*innen

 

Beschreibung: 

Supervision ist ein Format, das die Reflexion des eigenen beruflichen Handelns in den Vordergrund rückt. Sie ermöglicht, die Vielfalt in einem Team zu schätzen, anstatt die Unterschiede als Hindernis zu sehen. Klient*innenensysteme und Auftrag werden in den Mittelpunkt gestellt und die eigene Arbeit wird reflektiert. Supervision hilft dabei, die Psychohygiene der Mitarbeiter*innen zu erhalten und so zur Qualitätssicherung beizutragen.

Supervision ist ein eigenes Beratungsformat und ist nicht mit Psychotherapie oder psychologischer Beratung zu verwechseln. Sie dient zur Erweiterung der Helfer*innen-Perspektive, da es oft mehr braucht als nur das Klient*innensystem zu betrachten: auch die Organisation und die Auftraggeber müssen mitgedacht werden. Wenn Fach- oder Fallsupervision angefragt wird, ist es auch notwendig Teamdynamiken zu beachten um damit den Fall und nicht die Dynamik in den Mittelpunkt zu stellen. Denn manchmal werden unterschwellige Konflikte oder Beziehungs- und Rangdynamiken über eine Fallgeschichte ausgetragen. Hier ist es hilfreich, diese Muster zu (er)kennen, in der Supervision aufzudecken und besprechbar zu machen.

Methodisch wird integrativ und kreativ gearbeitet. Nach Abschluss des Lehrgangs können Sie Einzelpersonen und Teams supervidieren und haben umfangreiches Grundwissen zur Methodik der Supervision. Der Lehrgang wird praxisnah geführt und entspricht den Qualitätskriterien der WKO für die Weiterbildung der psychologischen Berater*innen.

 

Umfang der Ausbildung 

  • 5 Module à 20 LEH = 100 LEH 
  • Abschlussprüfung 2 LEH

 

Zusätzlich zu absolvieren 

  • 10 Gruppensupervisonen à  2x50Min (nicht im Preis inkludiert, € 15,- pro Einheit)
  • 5 Einzelsupervisionen (nicht im Preis inkludiert, € 80.-pro Einheit)

 

Module / Aufbau

18.06.- 19.06.2021| Modul 1 - Beginn / Einstieg 
Rolle und Setting, theorethische Grundlagen für Supervision und Lehrsupervision, Formate, rechtliche Grundlagen

02.07.- 03.07.2021 | Modul 2 - Methoden 1
Prozessbegleitung, Auftragsklärung, Einzelsupervison - Teamsupervision - Gruppensupervision - Intervision, Fall - Teamsupervision - Gruppensupervision - Lehrsupervision

03.09.- 04.09.2021 | Modul 3 - Methoden 2
erlebnispädagogische Konzepte, Gruppendynamik, systemische Betrachtungsweisen, kreative Methoden

24.09.-25.09.2021 | Modul 4 -  Krisen in der Supervision
Konflikte und Teamkonfliktdynamik, Krisen bei Klienten, Teams in Auflösung, Organisation in der Krise, Leitung in der Supervison

29.10.- 30.10.2021 | Modul 5 -  Teamdynamik
Wirkung und Gesetze bei Fallarbeit, Einbetten von Widerstand und Unterschieden,  Diversity in der Gruppendynamik, Führungscoaching

19.11. - 20.11.2021 | Abschlussprüfung

 

Seminarzeiten 

Freitag: 14:00 - 20:45
Samstag: 9:00 - 18:30

 

Datum
18.06.2021 08:00 bis 20.11.2021 18:00

Ort der Veranstaltung

die möwe Akademie
Gonzagagasse 11/19
1010 Wien

Kosten
€ 1.648,-
Referent/in

Susanne Janowsky- Winkler, MAS (Lehrgangsleitung)
Maga Iris Frühmann- Pribil; Volker Sotzko, MSc; Mag. Volker Frey; Andrea Prassl, MSc
Referent*innen sind Supervisorinnen und Supervisoren, die jahrelange Erfahrung und Kompetenzen mitbringen. Alle sind ÖVS zertifiziert und arbeiten hauptsächlich in psychozozialen Feldern.

Mehr Informationen

Susanne Janowsky-Winkler
0660 618 58 36
janowsky-winkler@die-moewe.at

 

Anmeldung zur Veranstaltung

Ich melde mich verbindlich zu unten genannter Veranstaltung an. Ich bin mit der Speicherung meiner Daten zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung einverstanden.

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.